Kraftwerksnebenprodukte

Schmelzkammergranulat wird bei der Verbrennung von Steinkohle gewonnen.

Die schmelzflüssigen, unbrennbaren Bestandteile werden bei Temperaturen um 1.500 °C abgezogen und im Wasserbad abgekühlt. Das Material erstarrt sofort glasig zum Schmelzkammergranulat.

Das Material ist von ausgezeichneter Umweltverträglichkeit (LAGA Z 0). Die Produkte sind nach TL Pflaster und TL Gestein zugelassen.

Schmelzkammergranulat ungesiebt, Pflastergranulat 0/8, Überkornmaterial, Kesselasche.

Auszug aus der Produktpalette:

  • Kies, Sand
  • Mineralgemische
  • Böschungspflaster, Schüttsteine
  • Wegeplatten, Mauersteine, Tiefbord
  • Sandsteinblöcke
  • Überkorn und Findlinge

Unser Fuhrpark:

  • Sattelzugmaschinen mit Dreiachs-Hinterkippmulden
  • Allradsattelzugmaschinen
  • Dreiachser-Lkw
  • Tankfahrzeuge zum Transport von Kraftstoffen und Mineralölen
  • Tankfahrzeuge zum Transport von Heißbitumen
  • Silofahrzeuge (liegend und auch kippbar)
  • Thermomulden
©2013 dev4u®-CMS